Impressum I copyright 2015
ERSATZBAUSTOFFVERORDNUNG
Einleitung
Events
Erfahren
Ziele:
 
Mit der Ersatzbaustoffverordnung soll eine bundeseinheitliche, rechtsverbindliche Vollzugspraxis für die Verwendung von mineralischen Ersatzbaustoffen in technischen Bauwerken geschaffen werden.
 
Hier erfahren Sie, welche technischen Bauwerke und mineralischen Materialien gemeint sind.
 
Neben bundesweit einheitlich rechtlicher Regelung, soll durch die  Anwendung der Ersatzbaustoffverordnung auch die Einzelfallprüfungen von Behörden verringert werden.
 
Das Kernziel der Mantelverordnung soll der nachhaltige Schutz von Boden und Grundwasser und deren betroffenen Wirkungspfade sein.
Parameter:
 
Grundlage für den Entwurf der Mantelverordnung sind die Prüfwerte der Grundwasserverordnung.
Von diesen Werten wurden die Materialparameter für die jeweiligen mineralischen Ersatzbaustoffe abgeleitet.
 
Welche Parameter für die Einstufung von mineralischen Ersatzbaustoffen von Bedeutung sind, sehen Sie hier.
 
Mit der Ersatzbaustoffverordnung ist, gemäß dem aktuellen Entwurf, für die Materialklassifikation hauptsächlich der analytische Parameternachweis im Eluat zu erwarten.
 
Die Deponieverordnung wird zur Umrechnung entsprechend angepasst (Artikel 3 der Mantelverordnung).
Fragen?
UFO-Planspiel:

Thema:
Die Mantelverordnung
 
2015 bis 2016
Einleitung
Info:
 
Die Ersatzbaustoffverordnung ist als Artikel 2 ein Teil der geplanten "Verordnung zur Festlegung von Anforderungen für das Einbringen oder das Einleiten von Stoffen in das Grundwasser, an den Einbau von Ersatzbaustoffen und für die Verwendung von Boden und bodenähnlichem Material."
 
Diese wird auch als Mantelverordnung Grundwasser, Ersatzbaustoffe, Bodenschutz bezeichnet.
 
Informationen zum offiziellen Entwurf vom 23.07.2015 gibt es auf der Seite des Bundesumweltministeriums.
Baustoff-Katalog
 
Im Sommer 2013 werden
die Arbeiten am bundesweiten, digitalen Baustoffkatalog abgeschlossen sein.
Eine Kooperationsarbeit des Umweltkollegs und des Gutachterbüros Stracke.

Derzeit wird das Portal EBV erarbeitet.